Trailrun

Trailwochenende in Kulmbach und Neideck

Trailwochenende in Kulmbach und Neideck

Noch zwei Wochen bis Frankfurt und eigentlich sollte der Marathon dort, nach meinem versemmelten Triathlon in Prag, nochmal ein positives Zeichen setzen. Doch nach Schweden ging es für mich gesundheitlich bergab und drei Wochen kam ich erkältungstechnisch nicht richtig auf die Beine. Von meinem Ziel, nahe an die drei Stunden zu laufen verabschiedete ich mich daher frühzeitig und versuchte nun…

Bericht: Karwendelmarsch

Bericht: Karwendelmarsch

Im letzten Jahr hatte es terminlich nicht gepasst, wobei sich die Enttäuschung aufgrund des verregneten Wetters dann recht im Rahmen hielt. Für dieses Jahr hatte ich mich frühzeitig angemeldet und den Termin fest im Kalender vorgemerkt. Die Ausgabe der Startunterlagen war schnell erledigt, bekamen wir doch wirklich nur eine Startnummer und Sicherheitsnadeln in die Hand. Den üblichen Stapel Altpapier gab…

Bericht: Eiger Ultra Trail E51

Bericht: Eiger Ultra Trail E51

Direkt von der Outdoor in Friedrichshafen ging es weiter nach Grindelwald. Für den Eiger Ultra Trail E51 hatten wir uns schon sehr früh angemeldet, noch bevor die Schweiz die Eurobindung beendete. Insofern hatten wir Glück und sparten uns hier wenigstens 30 Euro. Denn auch wenn ich schon oft genug in der Schweiz unterwegs war, das lokale Preisgefüge schockt einen doch…

Bericht: Ultratrail Lamer Winkel

Bericht: Ultratrail Lamer Winkel

Manchmal fährt man zu Veranstaltungen, steigt aus dem Auto aus und man merkt nach ein paar Minuten schon, hier passt es. Von der Startnummernausgabe bis zur Siegerehrung spürte man diese Herzlichkeit, die dieses Wochenende wohl für alle Teilnehmer zum besonderen Ereignis machte. Waren Startnummernausgabe und Nudelparty noch relativ unspektakulär, so machten die Bürgermeister der drei beteiligten Gemeinden die Wettkampfbesprechung dann…

Bericht: Altmühltrail 2015

Bericht: Altmühltrail 2015

Als ich Ende letzten Jahres meine Vorbereitungsläufe für Lam und Eiger plante, kam der Altmühltrail auf den Radar und schnell war klar, dass ich da starten wollte. Eine relativ kurze Anfahrt und zwei Wettkämpfe an zwei aufeinanderfolgenden Tagen erschien mir optimal vier Wochen vor dem UTLW. Im Vorfeld gab es bereits immer wieder neue Infos und auch die Webseite verhieß…